Kofeljoch (Halsl) / Passo di Éores
Land:

Region: Dolomiten
Höhe:

1863 m

Position:

46 39,985 N
011 46,405 E

max. Steigung:

16 %

von: Klausen
nach: St. Martin in Thurn
Wintersperre: 10-05
Maut: -
Denzel: 288
Schwierigkeit: SG 3

Die westliche Auffahrt zum Würzjoch kann wahlweise von Brixen oder von Klausen erfolgen. Die Auffahrt von Brixen ist wesentlich kurviger und sowohl fahrerisch als auch landschaftlich abwechselungsreicher als die Strecke von Klausen. Die Fahrt durch das lauschige Klausental ist dafür entspannender. Beide Auffahrten treffen sich unmittelbar westlich des Kofeljochs. Ab hier verläuft die knapp zweispurig ausgebaute und bestens asphaltierte Straße durch eine wunderbare Berglandschaft vorbei an saftigen Almwiesen. Die Straße endet in St. Martin in Thurn im Gadertal. Alternativ kann man auch über Welschellen nach Zwischenwasser im Gadertal fahren. Der Pass ist unter Motorradfahrern recht beliebt.


Kurven an Würz- und Kofeljoch; Bild: Ulf Panitzki


Auffahrt zum Würzjoch; Bild: Ulf Panitzki

Eine dritte Variante ist die Fahrt durch das Lüsener Tal. Man fahre in Brixen-Zentrum über die Eisackbrücke, biegt sofort links ab und folgt dem Wegweiser "Lüsen (Luzon)" über gut ausgebaute breite Serpentinen ca. 12 km nach Lüsen. Dort führt der Wegweiser "Würzjoch" den Lasankenbach entlang auf einer steilen einspurigen Asphaltstraße über mehrere kleine Holzbrücken in eine traumhaftes Hochtal mit ausgedehnten Almen und einem spektakulärem Ausblick auf die Geisler-Puetzgruppe. Das Hochtal und die Straße führen ca. 2 km vor dem Würzjoch mit den anderen Varianten wieder zusammen.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: U 2005-06, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben