Passo di Tanamea
Land:

Region: Friaul
Höhe:

851 m

Position:

46 18,448 N
013 21,130 E

max. Steigung:

9 %

von: Vedronza
nach: Uccea
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 1-2

Die durchgehend zweispurige und bestens ausgebaute SS646 führt von Tarcento am Rande der venezianischen Tiefebene nach Vedronza am Fluss Torre und weiter talaufwärts. Die Fahrt bis zur Ortschaft Musi ist fahrerisch wenig abwechselungsreich. Hinter Musi wird es dann in jeder Hinsicht interessanter. Der lediglich 851 m hohe Pass ist ein recht breiter Sattel. Auf der Passhöhe steht ein Gasthaus. Von der Passhöhe bis hinunter nach Uccea ist das Tal deutlich enger und auch der Straßenverlauf ist deutlich kurviger. Engstellen gibt es jedoch weiterhin keine. Von Uccea sind es dann nur noch wenige Kilometer bis zur italienisch/slowenischen Grenze am Uccea-Pass.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: U/M 2004-09, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben