Col de Christol
Land:

Region: Hochdauphiné
Höhe:

2483 m

Position:

44 58,908 N
006 35,278 E

max. Steigung:

14 %

von: Col de Granon
nach: Col de Christol
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: 504
Schwierigkeit: SG 4

noch nicht gefahren

Der Col de Christol (2483 m) liegt innerhalb eines militärischen Übungsgeländes der französischen Armee. Die Durchfahrt ist normalerweise nicht gestattet. Das Militär vor Ort zeigt sich jedoch u.U. aufgeschlossen und kooperativ. Nach Rücksprache erhält man, wenn der Übungsbetrieb es zulässt, die Erlaubnis, den Col de Christol anzufahren. Die durchgehend geschotterte Piste führt vom Col de Granon (2413 m) in nordwestlicher Richtung an der Südflanke des Croix de la Gardiole (2750 m) vorbei zum Col de Christol. Die durchgehend geschotterte Piste wird zwar vom Militär in Schuss gehalten, sie ist aber stellenweise sehr grob und ausgewaschen. Bei guter Witterung ist die Piste aber ganz gut befahrbar. Der Weg endet am Pass. Eine Weiterfahrt über die Wanderwege ist nicht gestattet. Außerdem sollte man sich bei den Militärs auch wieder abmelden, d.h. man fährt den gleichen Weg wieder zurück.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben