Assieta-Kammstrasse
Land:

Region: Piemont
Höhe:

2567 m

Position:

-

max. Steigung:

15 %

von: Colle delle Finestre
nach: Sestriere
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: 423
Schwierigkeit: SG 3-4

noch nicht gefahren

Die Assieta Kammstraße zieht sich von der Südauffahrt des Colle delle Finestre über sage und schreibe vier Pässe bis nach Sestriere. Die Strecke ist fast durchgehend ungeteert und erreicht am Testa dell'Assieta mit 2567 m ihren höchsten Punkt. Ist der Höhenkamm erst einmal erreicht, so ist die Piste im trockenen Zustand recht einfach zu befahren. Die Auffahrten weisen zwar viele Kurven und teilweise beträchtliche Steigungen auf, sind aber auch von Neulingen problemlos zu meistern. Nach starken Niederschlägen oder nach längeren Feuchtperioden ist die Strecke aber mit Vorsicht zu genießen. Der Belag wird dann schnell glatt und rutschig. Seit April 2007 ist die Assieta-Kammstraße an Sonntagen für jeglichen morisierten Verkehr gesperrt. Die nördliche Zufahrt von Susa über den Colle delle Finestre ist für Motorräder und Quads dauerhaft gesperrt.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben