Col des Rochilles
Land:

Region: Savoyen
Höhe:

2493 m

Position:

45 05,196 N
006 27,984 E

max. Steigung:

25%

von: Camp des Rosilles
nach: Lac de la Clarée
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 4

noch nicht gefahren

Von der Nordrampe des Col du Galibier (2642 m) zweigt beim Réfuge de Plan Lachat (1961 m) die Piste zum Col des Rochilles (2493 m) ab. Die Militärpiste ist knapp zweispurig angelegt und durchgehend geschottert. Sie dient schweren Militärfahrzeugen als Zufahrt zum Camp des Rochilles unterhalb des Col des Rochilles. Der Zustand ist bis zum Camp durchweg gut. Auch reine Straßenmotorräder werden hier bei trockener Witterung nicht vor unlösbare Probleme gestellt. Die Militärstraße endet im Camp in einer weiten Schleife.

Vom Camp des Rochilles führt eine deutlich als Fahrweg erkennbare Piste hinauf zum ca. 1 km entfernten Col des Rochilles (2493 m). Hangrutsche und Vermurungen können die Fahrbahn verengen. Von der Passhöhe führt linkerhand ein nun sehr viel schmalerer und sehr steiler (25 %) Pfad hinunter zu drei Bergseen, dem Lac du Grand Ban (2460 m), dem Lac Rond (2459 m) und dem deutlich kleineren Lac de la Clarée (2433 m). Die drei Seen werden als Gruppe bisweilen auch als Lacs des Rochilles bezeichnet. Der rechte Wanderweg führt vom Col des Rochilles hinauf zum Col des Cerces (2574 m) und dann hinab zum Lac des Cerces. Er ist aber nur zu Fuß zu bewältigen.

Die Piste vom Camp des Rochilles zum Col des Rochilles und besonders der Weg zu den drei Seen sollte im eigenen Interesse nur mit Leichtenduros befahren werden. Die weiterführenden Wanderwege sind für den motorisierten Verkehr gesperrt.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben