Fort du Télégraphe
Land:

Region: Savoyen
Höhe:

1613 m

Position:

45 12,633 N
006 26,730 E

max. Steigung:

k.A.

von: Col du Télégraphe
nach: Fort du Télégraphe
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 3-4

noch nicht gefahren

Der Col du Telegraphe (1566 m) verbindet zusammen mit dem Col du Galibier (2642m) und dem Col du Lautaret (2057m) das Arctal mit Grenoble und Briancon. Die Strecke zwischen St-Michel-de-Maurienne (712m) und dem Col du Lautaret (2058 M) beträgt 41 km. Von St. Michel-de-Maurienne aus steigt die D902 an der Nordrampe mit 14 Kehren hinauf zum Col du Télégraphe und gewährt gute Aussichten auf das Tal und die Gipfelwelt der Vanoise. Von der Passhöhe führt die knapp zweispurige Straße dann in kurviger Fahrt hinunter nach Valloire (1401 m).

Vom Col du Télégraphe (1566 m) führt eine kurze geschotterte Piste zum Fort du Télégraphe (1613 m). Die ehemalige Militärstraße endet an der Rückseite der Festungsanlage. Die kurze Piste ist zwar geschottert, wäre fahrerisch aber aufgrund der wenigen Kurven und der geringen Steigungen problemlos zu fahren, doch leider ist die Zufahrt für den motorisierten Verkehr gesperrt. Das Fort du Télégraphe wurde von 1886 bis 1890 erbaut.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben