Fort Pattacreuse / Forte Pattacroce
Land:

Region: Savoyen
Höhe:

2380 m

Position:

45 13,428 N
006 54,467 E

max. Steigung:

8 %

von: Fort Variselle
nach: Fort Pattacreuse
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 4

noch nicht gefahren

Von der Süduferstraße des Lac du Mont Cenis zweigt etwa 2 km westlich des Fort Variselle (2118 m) die Zufahrt zum Fort Pattacreuse (2354 m) ab. Zahlreiche geschotterte Serpentinen führen vom Seeufer hinauf zur Festung. Die Piste diente dem Bau und der Versorgung der Festung. Auch wenn sie seinerzeit außerordentlich stabil ausgeführt wurde, so ging der Zahn der Zeit nicht spurlos vorüber. Die Fahrbahn ist holprig und ausgewaschen. Von der Festung hat man einen phantastischen Blick auf den Lac du Mont Cenis und die umliegende Bergwelt. Leider ist die Festung nur zu Fuß zu erreichen. Die Piste darf mit motorisierten Fahrzeugen nicht befahren werden.

Die Festungsanlage wurde 1891 erbaut und besteht aus Artilleriestellungen und Unterkunftsbereichen. Die Anlage wurde 1915 desarmiert, wurde in den 1930er Jahren im Zuge der Spannungen mit dem faschistischen Italien jedoch wieder in Betrieb genommen und erfuhr eine umfassende Modernisierung. Die Festung wurde weitgehend unterirdisch angelegt. Mit einer guten Taschenlampe lassen sich die Stollen und Kavernen auch heute noch gut begehen und geben so einen Einblick in die Festungsarchitektur des späten 19. Jahrhunderts.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: -, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben