Paulitschsattel
Land:

Region: Slowenien
Höhe:

1338 m

Position:

46 25,495 N
014 35,100 E

max. Steigung:

12 %

von: Mezica (SLO)
nach: Paulitsch (A)
Wintersperre: 09-03
Maut: -
Denzel: 64
Schwierigkeit: SG 2-3

Einer der interessantesten Übergänge von Österreich nach Slowenien ist der Paulitschsattel (1338 m). Der Einstieg von der österreichischen Seite wenige Kilometer nördlich des Seebergsattels gestaltet sich recht einfach. Eine zwar relativ schmale, aber gut asphaltierte Straße windet sich durch dichten Wald hinauf zur Ortschaft Paulitsch und weiter zur Passhöhe. In Slowenien beginnt dann eine der interessantesten Wegenetze in den Karawanken. Ein weit verzweigtes Geflecht von Pisten zieht sich am südlichen Karawanken-Hauptkamm in Richtung Osten. Asphalt findet man hier selten. Der Grenzübergang existiert erst seit ein paar Jahren und ist nur für EU-Bürger geöffnet.


Schotterpiste durch die Karawanken; Bild: Ulf Panitzki

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: U 2004-07, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben