Predilpass / Passo di Predil
Land:

Region: Friaul/Slowenien
Höhe:

1156 m

Position:

46 25,117 N
013 34,642 E

max. Steigung:

14 %

von: Cave del Predil
nach: Kal Koritnica
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: 234
Schwierigkeit: SG 2-3

Der Predilpass ist zwar nur 1156 m hoch, dafür führt er jedoch durch eine wunderbare Landschaft, ist fahrerisch sehr abwechselungsreich und zudem nur wenig befahren. Die Strecke führt von Cave del Predil in Italien nach Kal Koritnica. Die Grenze verläuft über die Passhöhe. Die Straße ist zweispurig ausgebaut und durchgehend asphaltiert. Die Strecke weist einige enge Kehren auf, stellt aber ansonsten keine größeren Schwierigkeiten an den Tourenfahrer.


Predilpass und Mangart; Bild: Ulf Panitzki


Pionierbrücke am Predilpass; Bild: Ulf Panitzki

Während die italienische Westrampe kurz, kurvig und steil ist, ist die anschließende Abfahrt in das Tal der Koritnica eher gemächlich. Die umliegende Bergwelt der Julischen Alpen und das türkise Wasser des Flusses können dann so richtig genossen werden. Sehenswert sind die Festungen kurz hinter dem Predilpass und die Flitscher Klause unmittelbar an der Koritnica-Schlucht. Hinter der Auffahrt zur Mangartstraße wurde die durch einen Erdrutsch zerstörte alte Brücke durch eine stählerne Pionier-Brücke ersetzt.


Lago del Predil / Raibler See; Bild: Ulf Panitzki

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: U/M 2004-09, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben