Radovna-Tal
Land:

Region: Slowenien
Höhe:

787 m

Position:

46 25,400 N
013 58,550 E

max. Steigung:

k.A.

von: Krnica
nach: Mojstrana
Wintersperre: -
Maut: -
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 3

Die östliche Zufahrt zum Radovna-Tal findet man in der kleinen Ortschaft Krnica wenige Kilometer westlich von Bled. Ein türkisblauer Teich signalisiert, dass man sich auf dem richtigen Weg befindet. Die anschließende Schotterstraße führt mit wenig Kurven und kaum Steigung in das langsam enger werdende Tal und den Triglav-Nationalpark. Bei Zgornja Radovna wird das Tal wieder offener und weite Wiesen breiten sich aus. In Mojstrana trifft die Piste dann auf die Hauptstraße von Jesenice nach Kranjska Gora.


An der Zufahrt zum Radovna-Tal; Bild: Michael Panitzki


Schotterspaß im Radovna-Tal; Bild: Ulf Panitzki

Die Piste ist einspurig ausgeführt und durchgehend geschottert. Der Zustand ist hervorragend. Die Piste kann daher auch mit einem Sportler bewältigt werden. Da man sich in einem Nationalpark mit vielen Fahrradfahrern, Wanderern u.ä. aufhält, kann und darf man sowieso nicht schnell fahren.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: U/M 2004-09, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben