Caravanverbot gilt nur für BrennerlandstraßeBrennerpass / Passo del Brennero
Land:

Region: Nord-/Südtirol
Höhe:

1370 m

Position:

47 00,352 N
011 30,357 E

max. Steigung:

8 %

von: Innsbruck (A)
nach: Sterzing (I)
Wintersperre: -
Maut: Autobahn
Denzel: -
Schwierigkeit: SG 1

Der Brenner ist der niedrigste Übergang über den Alpenhauptkamm und die schnellste Verbindung von und nach Italien. Entsprechende Blechlawinen wälzen sich über diesen Pass, hauptsächlich über die mautpflichtige Brennerautobahn. Die mautfreie Brennerlandstraße ist da wesentlich attraktiver. Zudem gilt für die Brennerlandstraße ein Caravanverbot. Diesen Pass befahre ich eigentlich nur aus Zeitgründen oder wenn das Wetter höhergelegene Pässe unpassierbar macht.

Da Mittel- und Nordeuropas Touristenmassen alljährlich über dieses Nadelöhr nach Italien einfallen, sind sowohl die Autobahn als auch die alte Brennerlandstraße tiptop ausgebaut. Der alte Grenzübergang verströmt ein wenig den morbiden Charme längst vergangener "Vor-Schengen-Zeiten", aber das ist auch schon alles.

Südlich des Brennerpasses entschädigen Jaufenpass, Penserjoch und Pfitscher Joch für die Strapazen des Brennerpasses.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht PässeTour: M/M 2001-09, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben