Staller Sattel / Passo Stalle
Land:

Region: Dolomiten/Osttirol
Höhe:

2055 m

Position:

46 53,253 N
012 11,943 E

max. Steigung:

12 %

von: Olang (I)
nach: St. Jacob i.D. (A)
Wintersperre: 11-05
Maut: ab 2007
Denzel: 313
Schwierigkeit: SG 2-3

Der Staller ist neben dem Timmelsjoch der interessanteste Grenzpass zwischen Italien und Österreich. Die 52 km lange Straße verbindet Olang im Antholzer Tal mit St. Jacob im Defreggental. Der Pass bildet die Grenze zwischen dem österreichischen Osttirol und dem italienischen Südtirol. Die Südrampe des Passes im Antholzer Tal ist zwischen dem Untersee und der Passhöhe so schmal, dass eine Ampelanlage den Verkehr regelt. Nach Südtirol gehts im ersten Viertel jeder Stunde, nach Osttirol jedes dritte Viertel einer Stunde. Der Pass ist zwischen 07:00 Uhr und 21:00 Uhr geöffnet. In der kalten Jahreszeit ist der Pass zwischen November und Mai gesperrt.


Passhöhe bei Nebel, Bild: Ulf Panitzki


Obersee am Staller Sattel, Bild: Ulf Panitzki

Hinweis: Für den Staller Sattel wird voraussichtlich ab Sommer 2007 eine Maut erhoben. Diese soll für Motorradfahrer 5,- € betragen.

HomeÜbersichtskarteÜbersicht DolomitenTour: U 2002-08, Text: Michael Panitzki, Bilder: Michael Panitzki oder wie angegeben